14. Schultheatertreffen im Theater Tuchlaube Aarau

Rückblick auf das 14. Schultheatertreffen im Theater Tuchlaube Aarau vom 18./19./20./26. und 27. Mai
«Wir, die 4.Real aus Strengelbach, wir waren eine Einheit, wir waren Familie, es brauchte Zusammenhalt und jede Sekunde auf der Bühne kostete uns Schweiß und Anstrengung. Doch wir als Klasse, wir wussten, dass wir das schafften und gaben das Beste. Als Klasse hatten wir auch öfters Konflikte, und wir wussten nicht wirklich, was wir tun sollten, doch wir suchten nach Lösungen, wir mussten kämpfen, wir durften uns nicht von Zweifeln aufhalten lassen und nie aufgeben, immer dran bleiben, egal was passiert und genau das taten wir.» Leonel Morgado

Wir sagen Danke!

5 Tage für 21 Schultheaterinszenierungen im Theater Tuchlaube Aarau
2 Techniker bauen insgesamt 42 Mal um
5 Theaterpädagogen und 2 Assistentinnen sind 5 Tage im Volleinsatz
1 Fotografin macht 9970 Fotos und wählt davon die besten 1512 aus
37 Lehrpersonen inszenieren, betreuen, begleiten, unterstützen ihre Schüler und Schülerinnen
434 Spieler und Spielerinnen beglücken das Publikum
473 Sandwiches werden in diesen 5 Tagen gegessen (Dank an die Migros)
2350 Schülerinnen & Schüler sehen insgesamt: 21 Theaterstücke

Wir sagen Danke.
Danke für die vielen tollen Theaterproduktionen.
Danke an all die Schülerinnen und Schüler die auf dem Weg zum bühnenfertigen Stück so viele persönliche Hürden und Grenzen überwunden haben.
Danke für die konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten
und
Danke für das wertvolle Engagement!

www.fhnw.ch/iwb/beratung/schultheater

Kontakt: mark.roth@fhnw.ch

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s